Premiere: der Hund fährt Bus

Einmal ist immer das erste Mal.
Und welcher Tag bietet sich besser an als ein Sonntag um die Mittagszeit, um zu ersten Mal das Busfahren auszuprobieren?
Gesagt, getan: und unser Pedro macht uns so richtig stolz!


Die Befürchtungen, er mag vielleicht gar nicht einsteigen, haben sich so überhaupt nicht bestätigt, sondern brav ist er eingestiegen und im hinteren Teil haben wir uns einen schönen Platz gesucht.
Pedro hat es sich dann auch gleich gemütlich gemacht:

 



Nach fünf Stationen sind wir dann ausgestiegen, weil wir in einen anderen Bus wechseln mussten. Das Aussteigen war auch völlig problemlos. 
Der zweite Bus, der dann kam, war aber dermaßen gut gefüllt, dass wir uns lieber entschieden hatten, zur nächsten Station zu Fuß zu gehen, da dort vermutlich die meisten Fahrgäste aussteigen.
Aber das war wohl nix – der war genauso voll und ein Blick auf Pedro hat gereicht, nö, wir gehen lieber noch ein Stück. Und noch ein Stück. Und noch ein wenig.
Nach gut 30 Minuten Spaziergang immer der Buslinie entlang sind wir dann doch eingestiegen. Der Bus, der dann kam, war entspannt leer und so haben wir die letzten 5 Stationen „unserer Reise“ doch per Bus unternommen.
Und auch hier: wie ein alter Hase ist er in den Bus eingestiegen, hat sich sehr gut benommen und sich gleich hingelegt und ist genauso gut wieder ausgestiegen.


Bus-kompatibel ist er also auch! Pedro, du bist unser ganzer Stolz! 

Advertisements

Eure Meinung interessiert mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s