Spinat-Wrap … so lecker kann gesund sein

Ich habe ich mal wieder an etwas Neues gewagt. Wie Ihr ja wisst, gibt es auf der Vibono Homepage auch eine Rubrik Rezepte und dort habe ich ein Rezept für Spinat-Wrap entdeckt, das ich natürlich gleich mal ausprobiert habe und das Endergebnis sieht dann so aus:

bevor es zum Wrap wird:


frisch zusammengerollt und bereit, um die nächsten 8 Stunden im Kühlschrank zu verbringen:



Allerdings sehr Ihr ja schon am Durchmesser der Rolle, dass mir das Ganze als Wrap doch zu mächtig ist, weil ich mir schließlich nicht den Kiefer ausrenken möchte und daher habe ich mich entschieden, ihn lieber scheibenweise aufzuschneiden und zu servieren:



Mmmh, irgendwas fehlt aber noch auf dem Teller. Nur dieser Spinat-Wrap ist ja auch eintönig. Also habe ich schnell noch etwas Rührei gemacht und dazu gegessen. So sieht’s schon besser aus. Mächtig war’s und daher habe ich gerade mal die Hälfte geschafft.


So, und da ich mir vorstellen könnt, Ihr wüsstet gern, wie ich diesen Wrap zubereitet habe, kommt hier wieder die Übersicht:



Und ein weiteres Highlight dieser Speise: dieser Spinat-Wrap hat eine Energiedichte von lediglich 0,97 – d.h. Ihr könnt hiervon essen, bis Ihr satt seid.

Na dann, guten Appetit!

Advertisements

2 Gedanken zu „Spinat-Wrap … so lecker kann gesund sein

Eure Meinung interessiert mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s