Lecker Schmackofatz: Pizza-Rolle

Heute hatte ich (mal wieder) nicht großartig Lust, stundenlang in der Küche zu stehen, um etwas zum Abendessen zu machen, also habe ich mich an das geniale Rezept von dem Riesen-Pancake erinnert, das in meiner Vibono Facebook-Gruppe gepostet wurde, habe die Reste aus dem Kühlschrank zusammen gesucht und das Ergebnis ist hier:


Ich habe kurzerhand eine Pizza-Rolle gemacht. Stimmig von der Kalorienanzahl her und von der Energiedichte auch und macht pappsatt. Und lecker war es auch noch.
Und wie immer hier die Herstellung in den einzelnen Schritten.


Bei dem Belag kann man natürlich frei nach seinem Geschmack wählen. Ich mag nun einmal Tomaten und Mozzarella sehr gern. Beim Zusammenrollen des gebackenen Teigs muss man vorsichtig sein, dass der Teig nicht reißt. Aber wer schon einmal ein Wandtattoo angebracht hat, weiß, wie man vorsichtig etwas von einer Folie (oder Backpapier) ablöst. Das Rollen ist übrigens nicht erforderlich. Ihr könnt den Teig auch ausgebreitet lassen, dann entsprechend belegen und ca. 10 Minuten im Ofen backen – oder so lange bis der Käse die richtige Bräunung erreicht hat.

Wenn Ihr es nachmachen wollt: lasst es Euch schmecken. Ist wirklich lecker!

Advertisements

Eure Meinung interessiert mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s