Fotopirsch Hamburg – Teil 2: diesmal Shopping

Da ja bekanntermaßen in Hamburg die Sonne nicht immer scheint (wir Hamburger haben die Sonne halt im Herzen), befasst sich meine heutige Fotopirsch durch Hamburg mit …. Shopping! Oder besser gesagt, Geschäfte gucken.

Angefangen hat alles im Apple Store am Jungfernstieg, weil ich doch mal sehen wollte, ob es wirklich eine gute Entscheidung war, das iPhone 5 in weiß und nicht in schwarz zu nehmen und ich wurde bestätigt. Ich finde es in weiß einfach stylischer, weil ich das dunkle Aluminium des schwarzen Gerätes einfach nicht hübsch finde. Vor allem, weil auch die Umrandung beim schwarzen iPhone 5 nicht mehr silber-alufarben, sondern dunkel grau alufarben ist. Mag ich nicht. Daher, eindeutig: weiß finde ich / finden wir schicker.

Der Apple Store am Jungfernstieg ist richtig groß – ich kannte bislang nur den in Poppenbüttel im AEZ, aber dieser hier … man hat richtig Platz, um sich zu bewegen.


Weiter ging es dann vorbei an der Europapassage zum hessnatur Store. Wenn ich schon hessnatur Insider bin, dann will ich mir wenigstens den Store mal anschauen. Und ich war ganz überrascht, weil in der Ecke noch weitere Naturshops oder nachhaltige Shops sind wie Grüne Erde, Werkladen oder Naturholzmöbel.


Von dort aus bin ich dann rein in die Europapassage, da es doch wieder etwas heftiger mit dem Regen wurde und musste erstaunt feststellen, dass die Kinder und Jugendlichen auch vor dem Hollister Shop geduldig Schlange stehen, bis sie in ihren Laden reingelassen werden. Das werde ich allerdings nie verstehen können, wie man sich in eine Schlange stellen kann, um in ein dunkles Geschäft, das dazu auch noch üblen Geruch verströmt, reingehen zu können. Aber ich bin ja auch kein Kind oder Jugendliche mehr und muss das nicht verstehen.


Schön finde ich auch, dass Cyberport in Hamburg jetzt vertreten ist. Auf 2 Etagen sind sie erreichbar. Oben die Großelektro-Warenwelt und eine Etage tiefer die PCs und Technikartikel.


und beim Bummeln habe ich dann noch weitere interessante Shops entdeckt und die Udo Lindenberg Galerie. Oder die Galerie, die seine Bilder ausstellt. Wie auch immer.



Aber ich musste oder wollte mich dann ja noch überzeugen, ob die Kids auch draußen im Regen Schlange stehen oder nur drinnen in der Passage. Also bin ich zur Poststraße und siehe da: auch hier das gleiche Bild, die Leute stehen Schlange (wenn auch in dem Moment die Schlange nicht allzu lang war), um zu Abercrombie & Fitch reingelassen zu werden. Jedem das Seine.


Ach, und wie ich schon vermutet habe, überall sind Sale-Schilder oder extreme Rabatte. Also muss man nicht zwingend in das Outlet Center bei Neumünster fahren, um Schnäppchen zu machen. Ein Stadtbummel ist nicht nur viel angenehmer, sondern auch hier kann man richtig gut sparen! Hier ein Beispiel vom Adidas neo Store.


Und dann war ich noch kurz bei wieder erstarkten HSV bzw. in dem City Fan Store des HSV. Unglaublich, welche Vielzahl verschiedener Fanartikel es mittlerweile gibt.


und bei SportScheck war ich auch – das ist für mich immer ein Muss. Wenn ich schon in der Stadt bin, dann gehe ich auch immer kurz zu SportScheck. Ich will ja auf dem Laufenden bleiben, was es dort so schönes gibt.


Und für mich am schönsten war das nun folgende Bild, das jetzt ein für alle Mal der Vergangenheit angehört, diesen Store möchte ich nie wieder betreten müssen:


und da der Regen nun auch aufgehört hatte, konnte ich wieder entspannt meinen Fußmarsch fortsetzen.

Eure Meinung interessiert mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s