Klick- und Mitmach-Tipp: keeeb.com

Liebe Leute, Ihr wisst gar nicht, was Ihr verpasst, wenn Ihr nicht keeeb für Eure Recherchen, Sammlungen an Bildern, Textschnipseln, Videos etc einsetzt.

Wie macht Ihr es heute, wenn Ihr irgendwo eine interessante Seite oder in einem Artikel eine aufbewahrungswürdige Passage entdeckt, ein tolles Bild findet oder gar ein Video?

Die meisten von uns – ich rede hier nicht von den Social Media Experten – sondern eher von den Normalanwendern wie ich es bin, klicken dann entweder auf Lesezeichen, kopieren sich Abschnitte und fügen die gar in Word oder in Notizen hinein, haben vielleicht sogar Lesezeichen-Ordner oder – so wie ich bislang – haben dann auf das „Pocket“ Plug-In (ehemals Read it Later) geklickt, um so die Seite zu speichern. Aber: es wurde die ganze Seite gespeichert. Und mal ehrlich: welcher Artikel ist es schon wert, dass man ihn in seiner Gänze aufbewahrt? Haben wir uns nicht alle gewünscht, uns einfach nur Abschnitte hieraus aufzubewahren? Vielleicht, um diese irgendwann mal zu zitieren (natürlich mit Quellenangabe)?

Vor gar nicht langer Zeit wurde ich via Twitter auf eine geniale Möglichkeit aufmerksam gemacht: nutzt einfach www.keeeb.com ! (Übrigens, bei mir ist standardmäßig die englische Seite eingestellt. Scrollt Ihr ganz nach unten, könnt Ihr auf deutsch wechseln). 

Wie das genau funktioniert ist bestens in diesem Video erklärt



Oder schaut mal bei den Experten vorbei, die die Vorteile und Vorzüge erklären können. Hier kann ich Euch nur wärmstens den Artikel „Keeb mir die Welt“ von der Sina empfehlen (die meine Inspiratorin war) oder das Blog von keeeb und hier vor allem diesen Artikel hier. 

Wie gesagt, ich bin nur „normale“ Anwenderin, die sich das Leben so einfach wie möglich gestalten und nicht stundenlang rumsuchen will, wo ich jetzt noch genau was gespeichert habe.

So kann man sich bei keeeb so genannte Boards anlegen, die ich themenbezogen benannt habe und sobald ich irgendwo im Netz etwas Interessantes entdecke, klicke ich bei mir im Chrome-Browser, mit dem ich bevorzugt surfe, auf das keeeb-PlugIn und schon landet genau das, was ich für mich gesichert haben möchte auf meinen keeeb-Board.

Wie ich ja neulich schon geschrieben habe, liebe ich emotionale Weihnachts-Werbespots. Nicht umsonst mag ich so gern die Spots von John Lewis.

Und so habe ich mir bei keeeb ein Board Christmas Ads angelegt, in dem ich jetzt meine Lieblings-Werbespots zu Weihnachten ablege. Natürlich mit John Lewis! Und: es wird so schön übersichtlich angeordnet:


So … und nun kommt Ihr! Probiert es doch mal aus. Es kostet nichts, ist völlig einfach und intuitiv zu bedienen – das kapierte sogar ich! – und: standardmäßig seht nur Ihr, was Ihr da so gemacht habt. Ihr selbst entscheidet, ob und wann eines Eurer Boards „öffentlich“ wird oder nicht.

Also, schaut Euch das mal an. Es lohnt sich!

Advertisements

4 Gedanken zu „Klick- und Mitmach-Tipp: keeeb.com

  1. Sina Gritzuhn

    Liebe Sabine, ein sehr schöner Post und es freut mich so sehr, dass ich dich inspirieren konnte! (Bin gespannt auf deine Ad-Sammlungen) :)) keeeeb on rocking! Und du bist schon viel mehr Social-Web-Fachfrau als du vielleicht meinst!!

    Antwort
  2. Sebastian

    Hi Sabine,

    danke nochmal für deinen tollen Artikel! Kannst du vielleicht auch noch einmal deine angesprochene Keeeb Seite mit den Christmas Ads posten oder in dem Artikel verlinken? Wollte sie mir nämlich gerade angucken!

    Danke!

    LG, Sebastian

    Antwort

Eure Meinung interessiert mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s