Ein Steinbrück geht um

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Das erledigt in heutiger Zeit Twitter. Ihr wisst ja, ich bin begeisterte Twitterati – ein paar Mal habe ich da ja schon etwas drüber verfasst, lest gern nochmals hier nach.

Aber was gerade jetzt abgeht, das gefällt mir so richtig gut. Peer Steinbrück hat sich ja selbst ein Ei gelegt, indem er diese unsägliche Aussage gemacht hat,  der Bundeskanzler verdiene seiner Meinung nach zu wenig. Warum auch immer er dies (vor dem Hintergrund seiner Honorarzahlungen) getan hat, warum ihn kein Berater abgehalten hat, wir werden’s wohl nie erfahren und mit ziemlicher Sicherheit hat er damit dafür gesorgt, dass wir weitere vier Jahre von „Mutti“ betreut werden. Wenn nicht doch irgendein Wunder passiert.

Aber der Spott ist ihm nun gewiss, beste Wortschöpfungen treten zu Tage und ich möchte Euch ein wenig teilhaben lassen. Vielleicht ist dies ja der Anstoß für Euch, auch mal zu twittern oder zumindest mal vorbeizuschauen.

Also, let’s rock:

Seit ein paar Minuten verselbständigt sich Twitter, irgendjemand hat den Hashtag #steinbrückfilme auf den Markt geworfen und seitdem geht es rund. Alle möglichen Filmtitel werden auf „Peer“ umgeschrieben und verbreitet. Es macht einfach nur Spaß, zuzuschauen, welche Kreationen hier heraus kommen.


Advertisements

4 Gedanken zu „Ein Steinbrück geht um

  1. kurzundknapp

    Oh, sehr gern. Wie ich ja schon mehrfach gesagt habe, ich liebe Twitter als schnelle Informations- und Austauschquelle. Wenn es dann auch noch zusätzlich Spaß bringt, dann ist es umso schöner.

    Antwort

Eure Meinung interessiert mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s