Erinnerungen … memorie … mémoires … memories

Wie Ihr wisst, bin ich begeisterte Twitterati, d.h. ich twittere sehr gern. Mein Start in die Twitterwelt begann im Juni 2009 – damals noch unter dem Account @sabphone



Und gestern nun überkamen mich die Erinnerungen in die Anfangszeiten meines Twitter-Daseins. Seit kurzem gibt es die Möglichkeit, sich sein Twitter-Archiv runterzuladen, was ich natürlich sofort gemacht habe, ich wollte doch mal sehen, wie alles begann. Wie das genau geht, könnt Ihr auf dem Blog Twitter auf Deutsch nachlesen, hier ein kurzer Auszug:

Geht zu ‚Einstellungen‘ und scrollt bis nach unten, wo sich die Option befindet, das Twitter-Archiv anzufordern. Klickt zum Fortfahren auf die Schaltfläche. Ihr erhaltet dann eine E-Mail mit Anleitungen dazu, wie Ihr auf Euer Archiv zugreifen könnt, sobald es für denDownload bereit steht.

Auf dem Blog wird der Tipp gegeben, seine Einstellungen auf englisch umzustellen, weil das Twitter-Archiv zurzeit nur für englischsprachige Accounts zur Verfügung steht. Also habe ich das gemacht und prompt folgte der Download des Archivs.

Na, dann schauen wir doch mal:


Leider aber beginnt mein Archiv statt im Juni 2009 im Oktober 2009. Liegt es vielleicht daran, dass ich zwischen Juni und 4. Oktober nur Leuten gefolgt bin, denen ich bzw. der Account @sabphone nicht mehr folgt? Schade, ich hätte mir mehr versprochen, ich hätte zu gern meinen allerersten Tweet nochmals gelesen. Im Laufe der Zeit habe ich diesen Account allerdings zu einem „Trash“-Account verkommen lassen und daher einen neuen Account eröffnet, unter dem ich auch heute noch aktiv bin. Ihr findet mich seit Oktober 2009 unter @kurzundknapp – daher ja auch der Blogname.



Laut twbirthday.com habe ich am 8. Oktober 2009 mit diesem Account begonnen. Dann schauen wir doch mal, ob das Archiv für diesen Account meinen ersten Tweet hergibt:



Yeah, mein erster Tweet mit diesem Account war ein Gewinnspiel-Tweet. Schön ist aber auch die Übersicht nach Monaten. Man klickt einfach nur auf einen Monat und schon bekommt man sein Archiv inklusive der Retweets angezeigt. Perfekt für einen Stöber-Tag wie ich ihn heute habe.



Mir gefällt dies sehr gut. Perfekt, um in Erinnerungen zu schwelgen oder auf schnelle Art und Weise einen seiner alten Tweets nochmals hervorzukramen. 

Und Ihr? Habt Ihr Euch Eurer Archiv auch schon angesehen? 

Übrigens: der Account @sabphone ist nicht mehr aktiv. Ich habe ihn zwar noch nicht deaktiviert, aber dort passiert seit Monaten nichts mehr. Es lohnt also nicht, diesem zu folgen.


Advertisements

2 Gedanken zu „Erinnerungen … memorie … mémoires … memories

  1. Sven Krämer

    Komisch, dass ich mich für Twitter bislang noch nicht begeistern konnte. Keine Ahnung, was ich da so schreiben könnte. Ich habe schon Schwierigkeiten mich mit 160 Zeichen kurz zu fassen, bei 140 wird es noch schwieriger.

    Wie ich so sehe, twitterst du wohl sehr viel auf Französisch. Sieht sehr gut aus, vieles kann ich jetzt aber auf Anhieb aber nicht verstehen.

    Antwort
  2. kurzundknapp

    non, non, mon ami, je n'écrit pas en francais sur Twitter. Ce doit être par hasard 🙂

    Twitter ist für mich die absolute Informationsquelle. Und beste Unterhaltung.

    Antwort

Eure Meinung interessiert mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s