Kräuter statt Äpfel

Wer hätte das gedacht? Ich zumindest hätte mir das bis vor ein paar Wochen nicht vorstellen können, dass ich statt Äpfel = iPad doch noch einmal unter die Druiden gehe und statt des iPad ein Tablet mit Android nutzen werde. Doch ein Gerät hat mich überzeugt, nämlich das 

Nexus 7 (2013)


Mein iPad lag bei mir einfach nur rum. Ich habe es so gut wie nie genutzt, einfach und allein aus dem Grund, dass ich ein MacBook Air 11″ habe, das ich heiß und innig liebe und das einfach bequemer zu handeln ist. Das iPad ist nur unwesentlich kleiner von der Bildschirmgröße her als mein MacBook Air und zum schnellen Surfen ist dann das MacBook Air durch die Tastatur und aufgrund des geringen Gewichts einfach bequemer.

Aber: nicht immer benötige ich eine Tastatur und auf ein Tablet mochte ich dann doch nicht verzichten und daher hat das Nexus 7 einfach die für mich perfekte Größe. Es liegt zwischen dem iPhone 4S und dem Mac Book Air und macht daher viel mehr Sinn für mich. Nun kann ich gemütlich auf dem Sofa einhändig surfen oder bequem lesen.

Was mich am meisten überzeugt hat, ist das Display. Die Darstellung ist einfach super und vor allem das Lesen mittels der Kindle App ist unheimlich angenehm. Kein Flackern des Bildschirms und eine sehr schöne Helligkeit. 


Ich habe den „Einfach-Kindle“, d.h. ohne Hintergrundbeleuchtung und manchmal reicht die Helligkeit einfach nicht aus.


Durch das automatische Synchronisieren der Lesezeichen kann ich mal am Kindle, mal am Nexus weiterlesen und es macht mir einfach Spaß.

Überrascht war ich, wie einfach und schnell Apps geladen, aber vor allem auch deinstalliert werden können. Entweder auf das Logo der App klicken und sie nach oben aus dem Bildschirm rausziehen oder im Google Play App-Store auf „deinstallieren“ klicken, was ich fast noch praktischer finde.


Mit den ganzen Spielereien wie das Einrichten eines persönlichen Home-Bildschirms etc habe ich mich noch gar nicht beschäftigt, aber ich habe schon festgestellt, dass es viel individueller angepasst werden kann als das iPad. 

 


Die Kamera ist ein für mich zu vernachlässigendes Feature, da ich wie auch schon beim iPad die Wifi-Variante genommen habe und mit dem Tablet eh nicht fotografiere. Dafür habe ich mein iPhone oder die kleine Digitalkamera. Von daher ist es mir egal, ob die Kamera bei iPad besser ist oder nicht. Ehrlich gesagt, ich weiß es schlichtweg auch gar nicht, weil es mich nicht interessiert 🙂

Dass ich nun keine Musik mehr via iTunes am Tablet hören kann, ist auch für mich egal – Musik höre ich eh, wenn überhaupt, nur über das MacBook, ich hatte die Musik nie mit dem iPad synchronisiert – ebenso nicht mit dem iPhone, da ich kein Ohrstöpsel-Träger bin.

Eines möchte ich aber festhalten: das iPad ist und bleibt ein geniales Gerät; hätte ich statt eines 11″ Laptops ein größeres Gerät, hätte ich mich sicherlich nicht davon getrennt. Aber es macht einfach keinen Sinn, ein so schönes Gerät wie das iPad zu Hause rumliegen zu lassen, statt es zu nutzen. 


Da ich mich in der Andoid-Welt noch nicht so wirklich auskenne bin ich natürlich für absolute Insider-Tipps hinsichtlich des Nexus 7 dankbar. Was ich schon rausgefunden habe ist das Aufrufen von Google Now, das von rechts oben nach links unten Wischen, um die Kommandozentrale zu öffnen sowie das Wischen vom oberen Bildschirmrand her.

Apps auf dem Bildschirm zu verschieben oder zu löschen ist auch klar. Aber gibt es irgendwas, was speziell das Nexus 7 kann oder Android allgemein, was iOS nicht kann? Also sozusagen der ultimative Tipp? Danke




Advertisements

Eure Meinung interessiert mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s